Presbyterium

 

Vorsitzende
Pfarrerin
Telefon  0281 / 41622

 

 

Manfred Brügger

Stellvertreter
Telefon  0281 / 4923

Das Presbyterium ist das Leitungsorgan der Kirchengemeinde. Seine Funktionen und Aufgaben sind in der Kirchenordnung der Ev. Kirche im Rheinland festgelegt. Nachfolgend zwei wichtige Artikel aus der Kirchenordnung vom 13.01.2017:

 

Artikel 15
(1) Das Presbyterium leitet die Kirchengemeinde und fasst die dafür notwendigen Beschlüsse. Es trägt die Verantwortung für die Erfüllung des Auftrages der Kirchengemeinde gemäß Artikel 1.
(2) Es sorgt für die erforderlichen organisatorischen, personellen und sachlichen Voraussetzungen.
(3) Das Presbyterium ist verantwortlich für eine ordnungsgemäße Erledigung der Aufgaben, die nicht einer gemeinsamen Verwaltung übertragen sind, und für die Zusammenarbeit mit der gemeinsamen Verwaltung bei den übertragenen Aufgaben.
(4) Es wirkt an der Leitung des Kirchenkreises und der Landeskirche durch Entsendung von Abgeordneten in die Kreissynode mit.
(5) Bei Gesamtkirchengemeinden ist die Leitung zwischen den Bereichspresbyterien und dem Gesamtpresbyterium aufzuteilen.

 

Artikel 16
Das Presbyterium entscheidet über folgende Angelegenheiten:
a) Gesamtkonzeption gemeindlicher Aufgaben (Artikel 7 Absatz 4);
b) Ordnung, Zeit und Zahl der Gottesdienste;
c) Ausstattung der gottesdienstlichen Räume;
d) Kollektenzwecke;
e) Zulassung zur Konfirmation;
f) Zuerkennen und Ruhen von Mitgliedschaftsrechten;
g) Pfarrstellenbesetzung;
h) Errichtung von Stellen für Mitarbeitende gemäß Artikel 66 und Zuordnung der Denst- und Fachaufsicht unter Beachtung des Rahmenkonzepts für die Personalplanung gemäß Artikel 95 Absatz 3;
i) Einstellung von leitenden Mitarbeitenden oder Mitarbeitenden, die für ein Arbeitsfeld verantwortlich sind, unter Beachtung des Rahmenkonzepts für die Personalplanung gemäß Artikel 95 Absatz 3;
j) Wahl von Ausschussmitgliedern.
k) Haushaltsbeschluss sowie Auf- und Feststellung des Jahresabschlusses der Kirchengemeinde einschließlich des Beschlusses der Haushalte und Wirtschaftspläne sowie der Auf- und Feststellung der Jahresabschlüsse ihrer unselbstständigen Einrichtungen;
l) Aufstellung eines Haushaltskonsolidierungsplanes;
m) Übernahme von Bürgschaften und Bestellung von Sicherheiten;
n) Erwerb, Veräußerung und Belastung von Grundstücken einschließlich der Errichtung von Gebäuden und Schaffung von Dauereinrichtungen;
o) Stiftungsgeschäfte;
p) Satzungen;
q) Übernahme neuer Aufgaben;
r) Bevollmächtigungen.

Entscheidungen in diesen Angelegenheiten sind nicht übertragbar.

 

 Guido Cloudt

Finanzkirchmeister
Telefon  02855 / 7719

 Manfred Brügger

Baukirchmeister
Telefon  0281 / 4923