Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; 
aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 
(1. Korinther 13,13)

 

Sie wollen heiraten? Zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen für Ihren gemeinsamen Lebensweg! Wir freuen uns, wenn Sie dieser Entschluss auch zu uns in die Kirche führt, um in einem Gottesdienst Ihre Partnerschaft unter Gottes Wort und Segen zu stellen.
In der kirchlichen Trauung bekennen Sie dabei, dass Sie einander aus Gottes Hand annehmen und Sie versprechen ihr Leben lang in Treue beieinander zu bleiben und sich gegenseitig immer wieder zu vergeben.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die kirchliche Trauung ist, dass beide Partner*innen der evangelischen Kirche angehören. Stimmt der*die nicht-evangelische Partner*in einer evangelischen Trauung zu und erklärt sich bereit das christliche Partnerschaftsverständnis zu achten ist auch dann eine Trauung möglich. Gerne feiern wir einen Traugottesdienst auch ökumenisch mit unseren Schwesterkirchen, wenn ein*e Partner*in einer anderen ACK-Kirche (!!!) angehört. Eine vorhergegangene geschiedene Ehe/aufgehobene Lebenspartnerschaft stellt in der evangelischen Kirche kein Hindernis für eine kirchliche Trauung dar.

In der Ev. Kirche im Rheinland ist die kirchliche "Trauung für Alle" Wirklichkeit. Verschiedengeschlechtliche und gleichgeschlechtliche Paare sind in unserer Gemeinde gleichermaßen willkommen ihre kirchliche Trauung zu feiern!

 

Woran muss ich denken?

Wenden Sie sich frühzeitig an die zuständige Pfarrerin oder den zuständigen Pfarrer, um zu schauen ob Ihr Wunschtermin möglich ist. Einige Wochen vorher wird sich die jeweilige Pfarrerin/der jeweilige Pfarrer mit Ihnen zum Traugespräch treffen. Zur evangelischen Trauung gehört darüber hinaus ein Trauspruch aus der Bibel. Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, hat die Evangelische Kirche das Portal trauspruch.deI eingerichtet. Sie können darüber hinaus selbstverständlich auch in Ihrer Bibel gemeinsam auf die Suche gehen.

 

Hochzeitsjubiläen

Sie haben vor 25, 50, 60 oder mehr Jahren geheiratet und möchten Ihren besonderen Hochzeitstag mit einer Andacht oder einem Gottesdienst in der Kirche feiern? Wenden Sie sich auch hier an die zuständige Pfarrerin oder den zuständigen Pfarrer.

 

ILink auf ein externes Webangebot, für dessen Inhalt wir keine Haftung übernehmen.